Projektionskunst im Museum mit Canon Kamera

Digitales Museum – Präsentationen werden lebendig

Die Digitalisierung macht auch vor Museen nicht halt. Dazu wird der Wettbewerb härter. Gerade jüngere Besucher erwarten interaktive Projektionen, die Emotionen erzeugen – das gilt übrigens auch für die Showrooms von Unternehmen. Allein deshalb müssen sich Mitarbeiter heute mit digitalen Technologien auseinandersetzen und moderne Ausstellungskonzepte realisieren.

Der durchschnittliche Museumsbesucher erwartet heute mehr als eine statische Ausstellung. Digitale Technologien wie Video, interaktive Projektionen, Multi-Projektions-Mapping, 3-D-Projektionen und Spezialdruck liefern außergewöhnliche Erfahrungen. Für die Umsetzung benötigt man eine verlässliche, hochwertige Technologie, die einfach zu bedienen ist. Canon-Digital-Museum ist die abgestimmte und bewährte Lösung für alle Museen auf der ganzen Welt.

Referenzen: Canon-Digital-Museum im Einsatz

Kunst Projektion im Museum

Canon Digital Museum im Einsatz: Magritte im 21. Jahrhundert

Die Werke des surrealistischen Malers René Magritte wurden durch Licht, Videoprojektion und Virtual Reality (VR) zum Leben erweckt, damit Kunstliebhaber seine Werke aus einer neuen Perspektive erleben können. 36 Projektoren von Canon kamen zum Einsatz. 130.000 Besucher verdeutlichen den Erfolg.
Zur Referenz
Projektion in einem Museum

Mit Digital Museum die Vergangenheit zum Leben erwecken: The Canon of Dutch History

In der Ausstellung „The Canon of Dutch History“ präsentiert das Nederlands Openluchtmuseum mit Canon-Projektoren und realen Ausstellungsstücken die Geschichte der Niederlande. Seit ihrer Eröffnung ist die Ausstellung der Publikumsmagnet des Museums – besonders bei Familien und Schulgruppen kommt sie gut an.
Zur Referenz

Bleiben Sie auf dem Laufenden!

Mit dem Canon-Newsletter erhalten Sie Inspiration und technisches Wissen in kompakter Form.

Gleich kostenlos anmelden!